Kontakt / Impressum

 Impressum

Förderverein Dankeskirche e.V., gemeinnütziger Verein

Geschäftsstelle: Kielkoppelstraße 51, 22149 Hamburg

Mail: fv-dankeskirche@gmx.de – Internet: www.förderverein-dankeskirche.de

Telefon: 040 672 65 67

Persönliche Kontaktaufnahme jeweils montags von 17.30 Uhr bis 21 Uhr

Spendenkonto: Commerzbank Rahlstedt BLZ: 200 400 00, Konto: 4711 073 00 IBAN: DE40 2004 0000 0471 1073 00 BIC: COBADEFFXXX

Vorstand: Ingrid Goewe, Gudrun Jantzen, Reinhard Piening,
Margit Weber und Kurt Gieschen

Vorsitzender: Reinhard Piening

Copyright und Verwendung von Inhalten: © Klaus Goewe u. Christopher Goewe, Mai 2009 / Alle Rechte vorbehalten. Die Speicherung, Vervielfältigung, Bearbeitung, Wiedergabe und jeglicher andere Gebrauch der in dieser Internetpräsenz zur Verfügung gestellten Informationen und Inhalte bedarf der schriftlichen Genehmigung des Betreibers. Downloads, Ausdrucke und Fotokopien dürfen nicht kommerziell genutzt werden und sind nur für den persönlichen, privaten Gebrauch zulässig. Die Nutzung der Inhalte dieser Seite für andere Zwecke als den bestimmungsgemäßen Gebrauch bedarf der Genehmigung durch den Betreiber dieser Seite. Haftungsausschluss und rechtliche Hinweise: Die Inhalte auf diesen Seiten sind nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt worden. Eine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und die Richtigkeit der Inhalte wird nicht übernommen. Die Inhalte anderer Seiten, auf die dieser Internetauftritt mit Hyperlinks oder auf jede andere Art verweist, entziehen sich der Kontrolle und Verantwortlichkeit der Betreiber dieser Seite. Wenn Sie diesen Verweisen folgen, dann tun Sie das auf eigene Gefahr. Die Betreiber oder Inhaber dieser Seite machen sich die fremden Inhalte nicht zu eigen. Verlinkte oder anderweitig referenzierte fremde Seiten geben nicht die Meinung der Betreiber und Inhaber dieser Website wieder. Salvatorische Klausel: Ist eine der vorstehenden Klauseln und/oder Bestimmungen aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, Vorschriften und/oder Gesetzesänderungen ganz oder teilweise unwirksam, so tritt an Stelle dieser Bestimmung diejenige in Kraft, die der angestrebten Absicht, Klausel oder Bestimmung am nächsten kommt. Alle anderen Bestimmungen bleiben hiervon unberührt und gelten weiterhin in vollem Umfang.